Leseraktion Wohnen XXXL : Mit tierisch viel Spaß gewonnen

Familie Neugebauer sitzt im Möbelhaus schon mal Probe.
1 von 4
Familie Neugebauer sitzt im Möbelhaus schon mal Probe.

Der Sieger unserer Aktion „Wohnen XXXL“ steht fest: Familie Neugebauer aus Hof-Meteln darf sich eine Traumcouch aussuchen.

von
20. November 2015, 21:00 Uhr

Spannend war es bis zuletzt. Für wen haben die meisten Leser abgestimmt? Und wer gewinnt damit die Traumcouch? Am Donnerstag fand das große Finale unserer Leseraktion „Wohnen XXXL – Wir machen es Ihnen gemütlich“ statt.

Rauf‘ auf die Couch und ein witziges Foto machen – so lautete der Auftrag der Aktion, die unsere Zeitung gemeinsam mit Rück XXXL durchführte. Über 100 Einsendungen aus ganz Deutschland und darüber hinaus erreichten uns. Die fünf Besten wählte unsere Fachjury aus, anschließend hatten die Leser die Wahl.

Unsere Finalisten Familie Bruse, Lars Hinrichsen, Familie Burmeister, Evelyn Wegner und Familie Neugebauer waren der Einladung ins Möbelhaus Rück XXXL in Pampow bei Schwerin gefolgt. Nach einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen war es dann soweit. Julia Hauenschild vom medienhaus:nord verkündete den Gewinner. Es sei ein Kopf-an-Kopf-Rennen gewesen, sagte sie. Doch letztlich kann es nur einen Sieger geben: Mit 322 der insgesamt 1000 abgegebenen Stimmen hatte Familie Neugebauer die meisten Leser überzeugt.

„Wir haben natürlich immer gehofft, dass wir gewinnen – aber so richtig gedacht haben wir das auch nicht“, freute sich Jens Neugebauer nach der Verkündung. Die Töchter Nele und Nina hatten sich während dessen den XXL–Scheck geschnappt und hielten ihn jubelnd hoch. Nur Mama Nancy hatte es die Sprache verschlagen. „Ich kann das noch gar nicht glauben“, brachte sie lediglich heraus, während sie eine Freudenträne wegwischte.

Dabei war sie es gewesen, die den Aufruf zur Aktion in der Zeitung gelesen und sich etwas Kreatives ausgedacht hatte: Gemeinsam mit Hund, Katze, Meerschweinchen und Co ließ sie ihre beiden Töchter auf der Couch Platz nehmen. Während dessen stand sie Haare raufend dahinter. Passend dazu der Text: „Meine Töchter Nele (7) und Nina (15) haben es sich auf unserem Sofa gemütlich gemacht. Aber nicht allein, sondern mit all ihren tierischen Freunden: Unser Huhn Chica und Hahn Machete, Kater Pepe und Katze Miela, Hase Rolipi und Meerschweinchen Hugo, Schildkröte Racker und Hund Snoopy – Alle kuscheln auf unserem Sofa, und wo soll ich noch hin? Ist ja zum Haare raufen!“

Dem Platzmangel auf Neugebauers Couch wird nun Abhilfe geschaffen. Denn sie dürfen sich im Möbelhaus Rück XXXL eine neue Wohnlandschaft im Wert von 6000 Euro aussuchen. „Ich denke, es wird irgendetwas im Landhausstil werden“, erzählte Jens Neugebauer. Er werde aber mit seiner Familie in der Vorweihnachtszeit sicher noch einige Male durchs Möbelhaus schlendern, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Sie durften sich alle über einen weihnachtlichen Präsentkorb freuen. Für Familie Burmeister und Familie Bruse, die Platz zwei und drei belegen, gab es obendrein noch einen Rucksack, vollgepackt mit Artikeln vom medienhaus:nord. „Das war eine ganz tolle Aktion. Und auch wenn wir nicht gewonnen haben, hat uns das viel Spaß gemacht“, resümierte Kristin Bruse. „Das nächste Mal sind wir wieder dabei!“

Cathleen Tech, Hausleiterin in Pampow, war zufrieden. „Wir hatten uns für das Thema Wohnlandschaften entschieden, weil das alle Generationen anspricht – jeder braucht ein Sofa“, erzählte sie am Finalabend. „Mir hat vor allem die Kreativität der Teilnehmer gefallen. Manches brachte mich zum Schmunzeln, manches hat mich überrascht“, begeisterte sie sich. „Ich würde mir wünschen, dass wir nächstes Jahr wieder eine so tolle Leseraktion machen – vielleicht diesmal mit dem Thema Bad oder Garten“.

Ebenfalls freuen dürfen sich unsere Leser Regine und Rudolf Schulz aus Perleberg. Sie haben unter allen, die an der Favoriten-Abstimmung teilgenommen haben, das Samsung Tab A gewonnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen