Aktuelle Zahlen zeigen : Menschen in Deutschland leben in immer größeren Wohnungen

svz+ Logo
Das Statistische Bundesamt beziffert den Wohnungsbestand in Deutschland auf 42,5 Millionen Einheiten in Wohn- und Nichtwohngebäuden. /dpa/Archiv

Gerade in den deutschen Großstädten wird Wohnraum immer knapper. Dennoch steigt der pro Kopf genutzte Wohnraum weiter an, wie Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
29. Juli 2020, 11:06 Uhr

Trotz der Wohnungsnot in vielen Städten leben die Menschen in Deutschland auf immer mehr Raum. Ende vergangenen Jahres waren Wohnungen hierzulande im Schnitt 91,9 Quadratmeter groß und boten den Einwohner...

rTzot edr tonhWgnusno ni ivlnee ndtSteä neebl ied cMeenhsn in uhadcDetnls fua imerm rmhe ma.Ru dEen agrnvegenne eJrhas ewnra nhonWeugn lnrieahzued mi tchtinS ,919 tmduaarQeter ßrog dun bteon edn nhwoEirnen 74 tmdQuarareet rpo pfo,K teilet das attitshSesci aesBnmdut tim.

maDti sie ied Fclehä je noghnWu tise 0102 um nneie murteadaetrQ udn je iwernnEho mu eizw aemaurrtetQd n,sewgehac so edi seaeWdinber rdöeehB . cuAh nüegregeb med Vajrhro 8201 hantte eid ecMshnen eatws rmhe azPt,l madsal aernw se 74,6 earaQmtedrut rpo opKf. nI ide cnrgeBnuhe nefsslo hcau n-Ei nud Zmisfäwuaernihelei ine.

enD oahtWsudbgnnens in aDlhdsentuc tffebeierzn ied tkiattiSesr uaf 45,2 Meninilol niiheEent ni W-noh dnu äwoc.hedtbniNeunhg sDa rneaw 70, roenPtz erdo 7.42700 henungnWo mrhe las ein ahJr or.zvu tlsteiMfirgti tsi red asBdten ticeluhd :egehwnasc iSte 0210 egtsi er um fnüf zrotneP dore zewi enoinllMi e.huWgonnn aD güoigzrßg agenlpt wedu,r uhcws dei ceählF sde nathgdoeensnsubWs mu 2,6 treznPo fau pkpna ,93 rediMlanil eadraettQrmu.

dGaree in Bälralnseuumng dsin eroßg Wnonhuegn gncthseasi ehhor tneMie aedgilslnr ertue: eDrah genbe hsic lviee Mrteei eib ärneNveugert mti rnigewe häFelc iufndzer,e iew gnjtüs eine tuSdie sed tisutInst rde dstuenech stfhriWcta (WI) .eeztgi

© oiadcmpon-,f 99-:6p/-0d92924330927a

zur Startseite