Rechte und Pflichten : Die Aufgaben der Hausverwaltung klar regeln

von 22. März 2021, 04:46 Uhr

svz+ Logo
Das neue WEG-Gesetz gibt Verwaltern neue Befugnisse. Eigentümergemeinschaften sollten daher einen Blick auf ihren Vertrag werfen.
Das neue WEG-Gesetz gibt Verwaltern neue Befugnisse. Eigentümergemeinschaften sollten daher einen Blick auf ihren Vertrag werfen.

Geraten Wohnungseigentümer mit ihrer Hausverwaltung in Streit, geht es meistens um Leistung und Geld. Das neue WEG-Gesetz können Eigentümer nutzen, um die Verträge auf den Prüfstand zu stellen.

Berlin | Seit Dezember 2020 ist das neue Wohnungseigentumsgesetz (WEG-Gesetz) in Kraft. Im Unterschied zum rund 70 Jahre alten Vorgänger gibt das neue Gesetz Immobilienverwaltern mehr Rechte. Sie dürfen zum Beispiel Geschäfte im Namen der Eigentümergemeinschaft abschließen. Für die stellt sich die Frage, wie solche Themen im Verwaltervertrag zu regeln sind....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite