Die unsichtbare Gefahr : Darum sollten Sie die Radonkonzentration im Keller messen

von 16. Februar 2021, 10:46 Uhr

svz+ Logo
Das Lüften der Kellerräume wird oft mal vergessen - das kann mancherorts ein Problem für die Gesundheit werden.
Das Lüften der Kellerräume wird oft mal vergessen - das kann mancherorts ein Problem für die Gesundheit werden.

Das Bundesamt für Strahlenschutz warnt vor dem Homeoffice im Keller: Hier kann sich das radioaktive Gas Radon anreichern. Die gute Nachricht: Nicht jede Region und nicht jedes Gebäude ist betroffen.

Salzgitter | Das Lüften im Keller wird oft vergessen. Doch es ist wichtig: Mancherorts kann sich hier das radioaktive Gas Radon anreichern - ein Gesundheitsrisiko, denn es kann Lungenkrebs verursachen. Radon entsteht im Erdreich und kann von dort über Risse, Fuge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite