Urteil : Bauabnahme trotz noch offener Leistungen?

von 24. März 2021, 09:01 Uhr

svz+ Logo
Die Bauabnahme ist in der Regel ein Grund zum feiern: Wenn das Haus aber noch nicht ganz fertig ist, sollte besser nur eine Teilabnahme vorgenommen werden.
Die Bauabnahme ist in der Regel ein Grund zum feiern: Wenn das Haus aber noch nicht ganz fertig ist, sollte besser nur eine Teilabnahme vorgenommen werden.

Die Bauabnahme ist ein wichtiger Schritt. Denn danach wird in der Regel die Restzahlung für den Bau fällig. Wenn er aber noch nicht komplett fertig ist, sollte die Abnahme nur in Teilen erfolgen.

München | Wer ein Fertighaus errichten lässt, beauftragt oft einzelne Leistungen. Bei der Abnahme der Bauleistungen stellt sich daher die Frage: Handelt es sich um eine Endabnahme oder nur um eine Teilabnahme? Nach Ansicht des Oberlandesgerichts München handelt es sich um eine Teilabnahme, wenn noch erhebliche Restleistungen offen sind (Az.: 20 U 1051/19), w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite