„Tiny Houses“ im Test : Sind Mini-Häuser auf Rädern immer noch eine gute Idee?

von 01. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Tiny House zum Probewohnen in Miekenhagen bei Rostock.
Ein Tiny House zum Probewohnen in Miekenhagen bei Rostock.

Sie versprechen Nachhaltigkeit und die große Freiheit. Auch in Zeiten von knappem Wohnraum scheint das Mini-Haus auf Rädern eine sinnvolle Investition zu sein. Unsere Autorin wollte es genauer wissen.

Eine halbe Stunde Fahrzeit haben wir laut Navi noch. Über die Freisprecheinrichtung rufe ich Peter Pedersen an und gebe die Ankunftszeit durch. „Der Ofen läuft schon“, antwortet der Geschäftsführer von „Rolling Tiny House“. Zwischen Rostock und Kühlungsborn liegt der kleine Ort Miekenhagen. Es ist stockdunkel, als wir auf die Hofeinfahrt rollen, und da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite