Kompakt-SUV : Opel Mokka bekommt ein X und viele Neuerungen

Das kleine SUV Mokka bereitet Opel viel Freude.
Das kleine SUV Mokka bereitet Opel viel Freude.

Das Kompakt-SUV startet in der Grundausstattung „Selection“ unverändert bei 18 990 Euro.

svz.de von
20. August 2016, 12:00 Uhr

Mit LED-Licht, einem neuen Top-Moto und zwei Infotainment-Systemen der jüngsten Generation steht der überarbeitete Opel Mokka bei den Händlern. Das jetzt mit dem Namenszusatz „X“ versehene Kompakt-SUV startet in der Grundausstattung „Selection“ unverändert bei 18  990 Euro.

Die gehobene „Edition“ des Bestsellers unter anderem mit Klimaanlage, 17-Zoll-Alurädern, Online- und Servicesystem OnStar inklusive Wlan-Hotspot und dem Infotainment R 4.0 IntelliLink kostet ab 21  690 Euro. Letzteres hat einen 7-Zoll-Touchscreen, eine Freisprecheinrichtung und bindet Smartphones über Apple CarPlay oder Android Auto ein.

Das 8-Zoll-Modell Navi 900 IntelliLink mit Routenplanung, komfortabler Lenkradfernbedienung, Sprachsteuerung und SMS-Vorlesefunktion kostet 950 Euro Aufpreis.

Für nochmals höheren Komfort sorgen die optionalen Ergonomie-Sitze für 685 Euro (nur Fahrersitz 390 Euro). Neu ist das Leder-Paket zum Preis von 1620 Euro, das neben dem Lederbezug Brandy in einem sanften Braunton außerdem eine Lenkradheizung sowie mehrstufig heizbare Sitze umfasst. Die „AFL-LED“-Scheinwerfer (AFL=Adaptive Forward Lighting) passen den Lichtstrahl automatisch der Fahrsituation an und sollen so die bestmögliche Ausleuchtung der Strecke insbesondere bei Nachtfahrten garantieren. Neun Lichtfunktionen stehen zur Wahl, darunter Stadtlicht, Landstraßenlicht, Kurven- und Abbiegelicht. Kostenpunkt für das ab der Edition-Ausstattung erhältliche System: 1250 Euro. Ein Update erhalten außerdem die elektronischen Helfer im Mokka, so etwa der Verkehrsschildassistent, der Spurassistent sowie der Abstands- und der Frontkollisionswarner.

Die Motorenpalette hält Benzin-, Diesel- und Autogas-Aggregate mit Leistungen von 110 bis 152 PS parat. An der Spitze steht jetzt der 152 PS starke Turbobenziner 1.4 Direct Injection Turbo, der mit einer Sechsstufen-Automatik und adaptivem Allradantrieb kombiniert ist. Der Direkteinspritzer zum Preis ab 26  990 Euro beschleunigt das SUV in 9,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und bis auf 193 km/h Spitze. Dabei soll er sich laut Norm mit 6,5 Liter Benzin auf 100 Kilometer begnügen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen