zur Navigation springen

Neuer Doblò kommt variabel und geräumig

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 21.Feb.2015 | 09:21 Uhr

bringt die vierte Generation seiner Großraumlimousine Doblò auf den Markt und hofft bei Preisen ab 17  600 Euro auf ähnlichen Erfolg wie bei den Vorgängern. Rund 300  000 Exemplare verkauften die Italiener seit dem Jahr 2000. Das Topmodell Doblò 2.0 16V Multijet in der besten Ausstattungsvariante Lounge kostet 24  850 Euro.

Der neue Dobló entfernt sich stärker als der Vorgänger vom Nutzfahrzeug. Fiat konzentriert sich damit konsequenter auf Familien und möchte im Vergleich zu den modischeren SUVs mit mehr Komfort und einem größeren Platzangebot punkten. Das könnte auch eine freizeitorientierte Kundschaft schätzen. Mehr Tauch-, Bergsteig- oder Campingausrüstung schluckt kein vergleichbar großes Sport Utility Vehicle.

Der Kofferraum bietet 790 Liter Stauvolumen, das sich mit dem Umklappen der asymmetrisch teilbaren Rücksitzbank auf bis zu 1050 Liter erweitern lässt, als Option wird eine siebensitzige Variante angeboten. Es stehen zudem zwei Radstände, zwei Dachhöhen und zwei Ausstattungsvarianten (Pop und Lounge) zur Verfügung. Der Innenraum ist wohnlicher gestaltet, es gibt zahlreiche, gut erreichbare Ablagen.

Das Infotainmentsystem wurde neu konfiguriert, das ESP arbeitet mit dem Berganfahr-Assistenten zusammen, das Schaltgetriebe wurde leichtgängiger und präziser.

Für den Frontantrieb stehen sieben Motoren zur Wahl, die wie bisher Diesel, Benzin oder Erdgas verbrennen und zwischen 90 und 135 PS leisten. Die Normverbrauchswerte reichen von 4,8 bis 6,1 Liter/100 km.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen