Statistik : Klassische Fahrräder in Deutschland weniger gefragt

von 07. April 2021, 12:29 Uhr

svz+ Logo
Die Produktion für klassische Fahrräder ist gesunken. Nach jüngsten Angaben der Branchenverbände hatten im vergangenen Jahr vor allem teure E-Bikes den Absatz in die Höhe getrieben.
Die Produktion für klassische Fahrräder ist gesunken. Nach jüngsten Angaben der Branchenverbände hatten im vergangenen Jahr vor allem teure E-Bikes den Absatz in die Höhe getrieben.

Eigentlich ist das Interesse an neuen Fahrrädern während der Pandemie gestiegen. Das trifft jedoch nicht auf das klassische Zweirad zu. Denn den größten Absatz machen Hersteller derzeit mit E-Bikes.

Wiesbaden | Trotz gestiegener Nachfrage nach Fahrrädern in der Corona-Pandemie ist die Produktion klassischer unmotorisierter Drahtesel im vergangenen Jahr gesunken. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden 1,3 Millionen Fahrräder hergestellt, das waren 14 Prozent weniger als 2019. Der Gesamtwert verringerte sich um 13 Prozent auf 695 Mill...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite