zur Navigation springen

Gefahr am Steuer : Jeder siebte Autofahrer ist schon einmal am Steuer eingeschlafen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Rund jeder siebte Autofahrer (14 Prozent) ist schon einmal am Steuer seines Wagens kurz eingeschlafen. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage.

Rund jeder siebte Autofahrer (14 Prozent) ist schon einmal am Steuer seines Wagens kurz eingeschlafen. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage.

Entsprechend groß ist die Angst vieler Fahrer, unterwegs einzunicken: Fast jeder Fünfte (19 Prozent) fürchtet sich davor. Vor allem Männer kennen den gefährlichen Sekundenschlaf: Von ihnen sind 21 Prozent bereits am Steuer eingedöst – damit liegt ihr Anteil dreimal so hoch wie der der Frauen (7 Prozent). Für die Studie im Auftrag der Versicherung Cosmos Direkt wurden 1003 deutsche Autofahrer ab 18 Jahren im April 2016 befragt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen