zur Navigation springen

Neues Motorrad-Modell : Indian Scout zum Jahreswechsel als Bobber auf dem Markt

vom

Der Motorradhersteller Indian bringt seine Indian Scout ab 2018 auch als Bobber auf den Markt. Die reduzierte Maschine hat unter anderem gekürzte Schutzbleche und Heckfedern - und sie kommt in edlem Schwarz.

Seine klassische Tourenmaschine Scout bietet Indian zum Jahreswechsel auch als Bobber an. Die Preise starten ab 13 990 Euro, wie der amerikanische Motorradhersteller mitteilt.

Unter anderem kennzeichnen charakteristische gekürzte Schutzbleche, weiter nach hinten gesetzte Fußrasten und ein neuer Lenker die optisch aufs Wesentliche reduzierte Maschine. Schwarz gehalten sind nicht nur die Räder in 16 Zoll mit Stollenreifen, sondern auch zahlreiche andere Bauteile wie die Gehäuse der Scheinwerfer oder die Auspuffanlage.

Auch um 25 Millimeter gekürzte Heckfedern und eine neue Vordergabel gehören zum sportlichen Auftritt der 245 Kilogramm schweren Maschine. Der flüssigkeitsgekühlte Zweizylinder leistet 70 kW/95 PS und stellt 97 Newtonmeter Drehmoment bei 5600 Touren parat. 

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jul.2017 | 10:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen