Sportmodell : Hyundai i30N mit mehr Leistung und Doppelkupplung

svz+ Logo
Noch getarnt, aber forsch voran: Bei Hyundai hört der Sportler in der Kompaktklasse auf den Namen i30N und wird in der überarbeiteten Version noch ein wenig stärker.

Mit gleich drei Hybridversionen will Hyundai nächstes Jahr die vierte Generation des kompakten Tucson auf den Markt bringen. Markant soll sich vor allem die Frontpartie des Autos zeigen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
16. September 2020, 18:33 Uhr

Offenbach | Hyundai überarbeitet nun auch die sportlichen Ableger des kompakten i30: Für Steilheck und Fastback der N-Version gibt es zum Verkaufsstart im Frühjahr mehr Leistung sowie erstmals die Option auf ein Dop...

bnhafOfec | udaHyni eabrbiüteter nnu hacu die olhieprtcsn erAelgb sed nekatompk 03:i ürF teSkhicle ndu Fctsbkaa edr iN-Vrnose gbti se uzm Vstekrautrfsa mi rrFüjahh mher enstgLui isoew stslrema eid tipnOo fua eni lpbsutpieepDoekeggn,prlu etltie edr lersrtHeel bie lbseeiaßndhnce eafrnsheTtt mi.t

oS tgtsie ied tsnuieLg sde ,20 eritL onegßr sdizilyeVrnre ni erd ürf Dscdlnaehtu osgoeiahcbintrl ncmi-nefaoraVParerte fua 062 0kW/82 SP nud ads lmmaixae trmhemeDon lttreetk onv 533 uaf 239 .Nm imtDa esrrtsvbee hics altu lerseHlter red trprStienw mu iwez seedZnnkneult.eh eDr N30i tierechr mpeTo 001 asu mde datSn unn in ,59 k.ndeSenu Die pSeitz eitlg nänutrredve ibe 250 /.mkh negnbaA zmu buarcVrhe cmtah uHdnyai ochn .ctnhi

baG es den 0Ni3 nigsalb rnu tmi eiemn fcsnseeighstu erieltecbaSthg, tebite nyuiadH nun las opitOn cahu enie gplDpeplpuuokn na dun sttze farüd etlsmars fua ahct n.äeGg eWi nam se sonst ovr alelm ovn Srweaopntg und asu dme trMsorotpo nnt,ek tbgi se dauz eenni ofKpn ma ,earLknd imt med hics rde i03N ürf 02 kndeSnue fau kcAaett anelcths tss:lä Dnan wrende edi ägeGn irteew gahseru,etd die kinetlEork fsrthcä ied nSien nud eid linsuhgungcBee rdiw o.ertptimi

zur Startseite