zur Navigation springen

Neue Modellpalette geplant : Hyundai: Genesis kommt zum Ende des Jahrzehnts nach Europa

vom

Bewegung auf dem Segment der hochwertigen Limousinen: Der südkoreanische Autohersteller Hyundai will in den kommenden Jahren seinen größten Hoffnungsträger auf den europäischen Markt bringen.

svz.de von
erstellt am 22.Aug.2017 | 11:06 Uhr

Die asiatischen Nobelmarken Lexus und Infiniti müssen sich in Europa auf einen neuen Konkurrenten einstellen. Denn auch Hyundai will mit seinem vornehmen Ableger Genesis künftig in Deutschland & Co antreten.

Am Rande des Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach stellte Markenchef Manfred Fitzgerald den Verkaufsbeginn für das Ende des Jahrzehnts in Aussicht. «2019, spätestens 2020 mischen wir mit», sagte Fitzgerald.

Dass sich die Koreaner so lange Zeit lassen, hat einen einfachen Grund: «Bis dahin haben wir eine komplett neue Modellpalette», sagte Fitzgerald, der aktuell die Luxuslimousinen G80 im Format des Audi A6 und G90 im Stil einer Mercedes S-Klasse im Portfolio hat. Die größten Hoffnungen ruhen bei den Expansionsplänen auf dem G70, der noch im September vorgestellt wird und gegen BMW 3er & Co antreten soll.

Außerdem entwickeln die Koreaner gerade die Serienfassung der im Frühjahr gezeigten SUV-Studie GV80, die auf Geländewagen wie den Lexus RX oder den Jaguar F-Pace zugeschnitten ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen