zur Navigation springen
Auto & Verkehr

11. Dezember 2017 | 18:25 Uhr

Neues Modell : Ford Kuga veredelt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Ford bringt das Kompakt-SUV Kuga Anfang 2017 überarbeitet auf den Markt.

svz.de von
erstellt am 15.Jul.2016 | 16:00 Uhr

bringt das Kompakt-SUV Kuga Anfang 2017 überarbeitet auf den Markt. Dann wird es auch eine luxuriöse „Vignale“-Version (Foto) geben. Bei der Erneuerung kümmerte sich Ford besonders um den Kuga-Innenraum. So soll die Bedienung der Klimaanlage und weiterer Fahrzeug-Funktionen dank weniger Schaltern und Knöpfen nun intuitiver vonstatten gehen. Durch die elektronische Feststellbremse gibt es zusätzlichen Stauraum in der Mittelkonsole. Die Heckklappe öffnet und schließt sensorgesteuert per Fußkick unter die Stoßstange.

Als Vignale setzt der Kuga durch die Metallic-Perleffekt-Lackierung „Milano Grigio“ mit leicht rosa schimmernden Farbtönen ebenso einen optischen Akzent wie mit den schwarz glänzenden Applikationen an der Front- und Heckschürze, der Seitenpartie und der Heckklappe. Das Windsor-Leder für die Sitze und die Türpaneele zieren feine Steppnähte. Angetrieben wird der Kuga Vignale von Benzinern mit 150 oder 182 PS sowie von Dieselmotoren mit 150 und 180 PS.

Preise nennt Ford noch nicht, sowohl der normale Kuga, als auch die Vignale-Version sollen aber „demnächst bestellbar“ sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen