Crashtest : Extralob für Volvo

Überzeugend an die Wand gefahren: Volvo XC90.
Überzeugend an die Wand gefahren: Volvo XC90.

Überzeugend an die Wand gefahren: Volvo XC90.

svz.de von
12. September 2015, 09:16 Uhr

Der Volvo XC90 erreichte bei den aktuellen Crashtests von Euro-NCAP die volle Punktzahl in der Kategorie „Sicherheitsunterstützung“. Die Tester des Neuwagen-Bewertungsprogramms zeigen sich von der Ausstattung mit Techniken zur Unfallvermeidung beeindruckt. Außerdem erreicht der Schwede mit 97 Prozent der Maximalpunktzahl beim Erwachsenenschutz ein herausragendes Ergebnis. Beim Schutz von Kindern erhält er 87 und beim Fußgängerschutz 72 Prozent der Punkte. Fazit: Fünf Sterne und ein Extra-Lob.

Auch der neue Audi Q7 glänzt mit 94 Prozent beim Schutz Erwachsener, 88 Prozent bei Kindern und 70 Prozent bei Fußgängern. Leichte Abstriche gab es mit einer 76-Prozent-Wertung bei der Sicherheitsunterstützung.

Weitere Sicherheits-Musterknaben mit fünf Sternen sind VW Touran, Ford Galaxy und S-Max, Toyota Avensis und Renault Kadjar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen