Continental : Dunkles Glas auf Knopfdruck

Folien im Glas: Durch elektrische Steuersignale lässt sich die Lichtdurchlässigkeit verändern.
Folien im Glas: Durch elektrische Steuersignale lässt sich die Lichtdurchlässigkeit verändern.

„Intelligent Glass Control macht es möglich.

svz.de von
24. Dezember 2015, 13:06 Uhr

Scheiben, die sich auf Knopfdruck verdunkeln lassen, will Continental schon bald für Mittelklasse-Modelle möglich machen. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas zeigt der Autozulieferer im Januar ein erstes Modell, bei dem sich sämtliche Scheiben auf Knopfdruck verdunkeln lassen. Die „Intelligent Glass Control“ nutzt dazu spezielle, ins Glas eingebundene Folien, die durch elektrische Steuersignale ihre Lichtdurchlässigkeit verändern.

Neben Showeffekt und Komfortgewinn spart das variable Glas Energie, weil sich Sonneneinstrahlung und Innentemperatur deutlich reduzieren lassen. Das wiederum entlaste die Klimaanlage, die entsprechend kleiner, energiesparender und damit auch wesentlich leichter ausfallen könne, heißt es bei Continental. Unterm Strich, so errechnete der Zulieferer, lasse sich der CO2-Ausstoß um gut vier Gramm pro Kilometer senken, die Reichweite bei Elektrofahrzeugen steige um etwa 5,5 Prozent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen