SUV : Borgward kommt noch 2017

Mit dem BX7 kehrt Borgward auf den deutschen Markt zurück.
Mit dem BX7 kehrt Borgward auf den deutschen Markt zurück.

Borgward belässt es nicht mehr bei vagen Ankündigungen

svz.de von
07. Oktober 2017, 16:00 Uhr

Noch 2017 will das deutsch-chinesische Unternehmen das gut 4,70 Meter lange SUV-Modell BX7 in Deutschland anbieten. Um 45  000 Euro soll der üppig ausgestattete Allradler mit einem 224 PS starken 2,0-Liter-Turbobenziner kosten.

Der Innenraum der gerade auf der IAA in Frankfurt gezeigten Version TS Limited Edition bietet ein zeitgemäßes Ambiente, das durchaus mit dem Qualitätsniveau deutscher Premium-Anbieter mithalten kann. Materialien, Verarbeitung undBedienkonzept hinterlassen einen überzeugenden Eindruck. Schick sind die Ledersitze mit Rhombensteppung und Massagefunktion. Zur Ausstattung zählten beim IAA-Ausstellungsstück auch ein beheizbares Lenkrad, Klimaautomatik, Wifi-Hotspot, 19-Zoll-Leichtmetallrädern, elektrische Heckklappe, Panorama-Glasdach mit Hub- und Schiebefunktion. Im Zentrum des Armaturenbretts befindet sich ein 12,3-Zoll-Touchscreen für das Navi-Infotainmentsystem.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen