Nobelsportler : BMW 6er für die zweite Lebenshälfte fit gemacht

Das BMW 6er Coupé hat jetzt serienmäßig Voll-LED-Scheinwerfer.
Das BMW 6er Coupé hat jetzt serienmäßig Voll-LED-Scheinwerfer.

svz.de von
10. April 2015, 21:28 Uhr

BMW hat der 6er-Baureihe mit Cabrio, Coupé und dem viertürigen Gran Coupé zur Halbzeit im Lebenszyklus ein behutsames Facelift spendiert. Das Design wurde in Nuancen verfeinert. Serienmäßig schaut der 6er nun aus Voll-LED-Scheinwerfern und trägt schmale Blinker in den Außenspiegeln.

Die Luftzufuhr durch den Nierengriff wurde leicht erhöht, wegen höheren Kühlbedarfs für die Motoren. Toptriebwerk – ausgenommen der M6 – bleibt der 4,4 Liter große Achtzylinder mit 450 PS. Das Triebwerk passt hervorragend zum Charakter des Autos. Wer die Leistungsreserven des V8 abruft – und dies tut man aufgrund des Fahrgenusses recht häufig – entfernt sich Lichtjahre vom Normverbrauch, den BMW mit 8,6 Litern angibt.

Als Benziner-Alternative steht noch der 640i mit Dreiliter-Reihensechszylinder (320 PS) bereit, Diesel-Freunde bedient BMW mit dem 640d. Er leistet 313 PS, hat mit 630 Newtonmeter fast so viel Drehmoment wie der V8 im 650i, soll aber laut Norm nur 5,2 Liter verbrauchen. Alle Motoren sind an die ZF-Achtgang-Automatik gekoppelt, die zum Besten gehört, was die Branche derzeit an Getrieben zu bieten hat.

Die BMW 6er zeigen eindrucksvoll, wie handlich und überaus zügig selbst 1,8 Tonnen durch Kurven gescheucht werden können. Besonders wenn der Fahrerlebnisschalter auf Sport oder Sport+ steht. Lenkung, Getriebe, Dämpfer, Gaspedal und bei den Benzin-Modellen auch die Akustik sind dann schärfer gestellt.

Der Klasse angemessen ist das exzellent verarbeitete und hochwertige Interieur. Preislich beginnt der Einstieg bei 79  550 Euro. Das von uns gefahrene 650i Coupé kostet mindestens 90  700 Euro. Bereits zur Basisausstattung gehören unter anderem Ledersitze mit Memory-Funktion, Zweizonen-Klimaautomatik sowie das Paket „ConnectedDrive Services“. Einzigartig dürfte der Concierge Service sein: Dieser Auskunftsdienst ist rund um die Uhr über das iDrive Menü per Knopfdruck erreichbar, hilft ohne weitere Kosten bei Problemen (fast) aller Art. Egal, ob es die Apotheke mit Notdienst sein soll, ein Hotelzimmer oder ein Tisch im Restaurant. Die Adresse kann direkt aufs Display gesendet werden und das Navi übernimmt augenblicklich die Zielführung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen