Vorsicht beim Autofahren : Unfallgefahr: Wie Sie sich bei Wildwechsel am besten verhalten

von 12. Oktober 2021, 13:04 Uhr

svz+ Logo
Gerade in der Dämmerung wird empfohlen, die Geschwindigkeit anzupassen.
Gerade in der Dämmerung wird empfohlen, die Geschwindigkeit anzupassen.

Im Herbst und Winter ist es wieder länger dunkel, Autofahrer müssen vorsichtig sein: Wildwechsel verursachen zahlreiche Unfälle. Experten zeigen, durch welche Maßnahmen Unfälle vermieden werden können.

Hamburg | Jahr für Jahr gibt es zahlreiche Unfälle, oft leider auch Tote: Wildunfälle sind lebensgefährlich – für Tier und Autofahrer. Oft krachen Reh und Auto zusammen, wenn die Abenddämmerung einsetzt oder der Morgen graut. Das geschieht nun häufiger, da die Tage länger dunkel sind und die Tiere sich auf den kargen Herbst und Winter vorbereiten. Weiterlese...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite