Winterreifen : Continental wieder klarer Sieger

Als Referenzfahrzeuge für seinen Winterreifentest setzte der ADAC einen VW Golf und einen Ford Fiesta ein.
Als Referenzfahrzeuge für seinen Winterreifentest setzte der ADAC einen VW Golf und einen Ford Fiesta ein.

Kurz vor der fälligen Saisonumrüstung hat der ADAC wie in jedem Jahr aktuelle Winterreifen getestet.

von
03. November 2018, 16:00 Uhr

Kurz vor der fälligen Saisonumrüstung hat der ADAC wie in jedem Jahr aktuelle Winterreifen getestet. Dieses Mal wurden 16 Produkte für die Kompaktklasse sowie zwölf Pneus für Kleinwagen überprüft. In beiden Kategorien sahen die Tester ein breites Mittelfeld von „befriedigend“ benoteten Reifen. Die wenigen „gut“ benoteten Probanden bewegen sich auch preislich auf vergleichsweise hohem Niveau.

Dauersieger Continental fuhr mit dem WinterContact TS 860 sowohl bei den Kleinwagen als auch bei den Kompakten Bestnoten ein. Der jeweils zweitteuerste Reifen in beiden Kategorien überzeugte mit Ausgewogenheit und den besten Eigenschaften bei Nässe und Verbrauch in der Kompakt- sowie auf Schnee in der Kleinwagenklasse. Genauso gut wie der Conti schnitt in der „Golf-Klasse“ der Goodyear UltraGrip 9 ab, dicht gefolgt vom Dunlop Winter Sport 5. In der Kleinwagenklasse erreichte der Dunlop Winter Response 2 die gleiche Gesamtnote wie der Conti-Reifen.

Der relativ teure Pirelli Cinturato Winter kam in beiden Segmenten nur auf hintere Ränge, es reichte aber jeweils für ein „befriedigend“. Abgeschlagen am Tabellenende der Kompakten landete der Laufenn (Zweitmarke von Hankook) mit „mangelhafter“ Performance vor allem auf Nässe. Ebenfalls ein „mangelhaft“ kassierte der Nankang aus Taiwan bei den Kleinwagen wegen deutlicher Schwächen bei nasser und schneebedeckter Fahrbahn.

Generell warnt der ADAC vor lange gelagerten Reifen. Maximal sechs Jahre behält ein Winterreifen seine typischen Eigenschaften. Im Reifenhandel stößt man aber bisweilen auf Pneus, deren Produktion einige Jahre zurückliegt. Daher lohnt ein Blick auf die DOT-Nummer an der Reifenflanke: Vier Ziffern in einem Oval zeigen Produktionswoche und -jahr. Auch beim Onlinekauf sollten Kunden bei der Bestellung auf frischen Gummis bestehen.

Auch der Automobilclub ACE testete zusammen mit der Prüforganisation GTÜ neun aktuelle Winterreifen im Kleinwagenformat 185/65/R15. Auch hier ist der WinterContact TS 860 klarer Sieger, der als einziger das Prädikat „sehr empfehlenswert“ erhielt. Als Zweiter platziert hier aber der Nokian WR D4 vor Goodyear UltraGrip 9 und Dunlop Winter Sport 5 – alle mit der Beurteilung „empfehlenswert“

Als akzeptablen Kompromiss stuften die Test den Ganzjahresreifen Continental AllSeason Contact ein. An so einen Reifen sollten aber nur Wenigfahrer oder Halter von Autos, die nur in der Stadt bewegt werden, denken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen