Bundeswirtschaftsministerium : E-Auto-Prämie: Neue Vorgaben für Plug-in-Hybride geplant

von 13. September 2021, 14:21 Uhr

svz+ Logo
Die E-Auto-Prämie soll bis Ende 2025 verlängert werden. Laut Plänen des Wirtschaftsministeriums sind für Plug-in-Hybride jedoch strengere Vorgaben vorgesehen.
Die E-Auto-Prämie soll bis Ende 2025 verlängert werden. Laut Plänen des Wirtschaftsministeriums sind für Plug-in-Hybride jedoch strengere Vorgaben vorgesehen.

Mit der E-Auto-Prämie wird seit 2016 der Kauf von alternativen Antriebsarten gefördert. Die Verlängerung bis 2025 gilt als sicher. Jedoch könnte es für Plug-in-Hybride bald ein neue Richtlinie geben.

Berlin | Bei der geplanten Verlängerung der deutlich höheren Kaufprämie für Elektroautos sind strengere Vorgaben für Plug-in-Hybridfahrzeuge geplant. „Plugins“ seien weiterhin förderfähig, müssten aber künftig längere Reichweiten im rein elektrischen Betrieb aufweisen - das geht aus dem Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums für eine neue Förderrichtlini...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite