Für Mecklenburg-Vorpommern : So viele Corona-Infizierte in MV wie noch nie – Audio Snack am 15. Oktober

Grafik: SVZ
Grafik: SVZ

Ob politische Entscheidungen, Wochenendtipps oder das Coronavirus – hier erfahren Sie die wichtigsten Entwicklungen aus Ihrer Region in 120 Sekunden.

von
15. Oktober 2020, 08:00 Uhr

Schwerin | Im Schwerpunkt: Das Landesamt für Gesundheit und Soziales meldete am Mittwoch 61 neue Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern. Mehr als je zuvor.


Die Hintergründe zum Nachlesen:

CDU will Amthor zum Bundestagskandidaten küren

Rekordwert bei Corona-Neuinfektionen in MV

Sturmtief Gisela bringt Hochwasser und lässt Bäume umstürzen

Was ist der „SVZ Audio Snack“?

In 120 Sekunden geben wir Ihnen täglich einen Überblick über die relevantesten Entwicklungen in Mecklenburg-Vorpommern (Mo. - Fr.: 8 Uhr): ob politische Entscheidung, Wochenendtipps oder das Coronavirus.

Wo kann ich den „SVZ Audio Snack“ hören?

Alle Folgen vom „SVZ Audio Snack“ finden Sie auf der Internetseite www.svz.de/audiosnack. Außerdem können Sie das News-Update ganz einfach über unsere Apps auf Ihrem Smartphone oder über Alexa hören. Alle Infos dazu finden Sie hier: Audio auf dem Handy. Für Menschen ohne Internet-Zugang bieten wir die Möglichkeit an, unser 120-Sekunden-Update über das Telefon zu hören. Einfach folgende Nummer wählen und wissen, was heute wichtig ist: 0385/58095209.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen