Für Mecklenburg-Vorpommern : Corona in MV – So geht es weiter: Audio Snack am 1. Juli

Grafik: SVZ
Grafik: SVZ

Ob politische Entscheidungen, Wochenendtipps oder das Coronavirus – hier erfahren Sie die wichtigsten Entwicklungen aus Ihrer Region in 120 Sekunden.

von
01. Juli 2020, 08:00 Uhr

Schwerin | Im Schwerpunkt: In Mecklenburg-Vorpommern fallen die Kontaktbeschränkungen. Das teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit. Doch das ist noch nicht alles.


Die Hintergründe zum Nachlesen:

So geht Mecklenburg-Vorpommern in Zukunft mit der Corona-Pandemie um.

In Mecklenburg-Vorpommern leben weniger Menschen als im Jahr zuvor.

Immer weniger Menschen demonstrieren gegen die Corona-Maßnahmen.

Was ist ein Flash-Briefing?

Der Begriff setzt sich zusammen aus den beiden englischen Wörtern Flash (Blitz) und Briefing (Zusammenfassung/Information). Damit sind kurze, informative Audio-Beiträge gemeint, die online bereitgestellt und jederzeit abgerufen werden können.

Wo kann ich den „SVZ Audio Snack“ hören?

Alle Folgen vom „SVZ Audio Snack“ finden Sie auf der Internetseite www.svz.de/audiosnack. Außerdem können Sie das Flash-Briefing ganz einfach auf dem Smartphone hören. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, eine der gängigen Apps herunterzuladen – beispielsweise Spotify oder Deezer. Für iPhones gibt es zusätzlich die App Apple Podcasts. Über die integrierte Suchfunktion ist „SVZ Audio Snack“ leicht zu finden. Das Flash-Briefing steht auf allen Kanälen kostenlos zum Abruf bereit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen