Audio-Briefing Coronavirus aktuell : Morgen-Update für MV am 7. Mai: Lockerungen auf Bewährung

Grafik SVZ
Grafik SVZ

In diesem News-Briefing hören Sie einmal täglich die Zusammenfassung der relevantesten Ereignisse – in 120 Sekunden.

von
07. Mai 2020, 08:00 Uhr

Schwerin | Im Schwerpunkt: Die Länder haben künftig deutlich größere Entscheidungsspielräume und mehr regionale Verantwortung. Gibt es in einem Landkreis oder kreisfreien Städten mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, müssen sofort konsequente Maßnahmen zur Eindämmung getroffen werden.



Was ist ein Flash-Briefing?

Der Begriff setzt sich zusammen aus den beiden englischen Wörtern Flash (Blitz) und Briefing (Zusammenfassung/Information). Damit sind kurze, informative Audio-Beiträge gemeint, die online bereitgestellt und jederzeit abgerufen werden können.

Worum geht es bei „Coronavirus aktuell“?

„Coronavirus aktuell“ ist ein Flash-Briefing der Neuen Osnabrücker Zeitung. Der Audiobeitrag fasst in 120 Sekunden zusammen, welche aktuellen Auswirkungen das Coronavirus auf den Alltag in Mecklenburg-Vorpommern hat. Hier erfahren Sie kurz und knapp, welche Institutionen geschlossen haben, wo es Hilfe gibt und mit welchen Einschränkungen Sie rechnen müssen.

Wo kann ich „Coronavirus aktuell“ hören?

Alle Folgen von „Coronavirus aktuell“ finden Sie auf der Internetseite www.svz.de/corona. Außerdem können Sie das Flash-Briefing ganz einfach auf dem Smartphone hören. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, eine der gängigen Apps herunterzuladen – beispielsweise „Spotify“ oder „Deezer“. Für iPhones gibt es zusätzlich die App „Apple Podcasts“. Über die integrierte Suchfunktion ist „Coronavirus aktuell“ leicht zu finden. Das Flash-Briefing steht auf allen Kanälen kostenlos zum Abruf bereit.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen