Ein Angebot des medienhaus nord

Neue Artikel Selten so gelacht: Sketch-Auszüge von Loriot

Von Redaktion svz.de | 23.08.2011, 08:14 Uhr

WEIHNACHTEN BEI DEN HOPPENSTEDTS„Schau mal Dickie, wir bauen uns ein Atomkraftwerk.

Da sind Bäume und Häuser und Kühe, die möchten gerne ein schönes Atomkraftwerk haben.“ „Wenn wir was falsch gemacht haben, dann soll es jetzt Puff machen.“ „Früher war mehr Lametta.“ „Ach ne, Opa, sei jetzt gemütlich.“

HERREN IM BAD
„Ich sitze gern mal ohne Wasser in der Wanne.“ „Wenn Sie die Ente hereinlassen, lasse ich das Wasser hinaus.“

JODELSCHULE
„Du dodl di! Dö dudl dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang.“

DAS FRÜHSTÜCKSEI
„Das Ei ist hart.“ „Eine Hausfrau hat das im Gefühl.“ „Vielleicht stimmt da mit deinem Gefühl was nicht.“

IM RESTAURANT
„Bitte sagen Sie jetzt nichts, Hildegard.“ (Nudel-Sketch)

DER LOTTOGEWINNER
„Ich heiße Erwin Lottemann.... Und im Herbst eröffnet dann der Papst mit meiner Tochter eine Herrenboutique in Wuppertal.“

ADVENT
„In dieser wunderschönen Nacht, hat sie den Förster umgebracht.“ „Und als das Rehlein ging zur Ruh, das Häslein tat die Augen zu, erlegte sie direkt von vorn, den Gatten über Kimm und Korn.“

FERNSEHABEND
„Ich gehe nach den Spätnachrichten der Tagesschau ins Bett – Aber der Fernseher ist doch kaputt – Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschrieben, wann ich ins Bett zu gehen habe.“

BELLO (DER SPRECHENDE HUND)
„Herr Otto Mol fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
„Politische Äußerungen von Hunden sind auf dem Bildschirm unerwünscht.“

WUSSTEN SIE SCHON
„dass die Alpen einen ganz erbärmlichen Anblick bieten, wenn man sich die Berge einmal wegdenkt?“ „dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?“