Ein Angebot des medienhaus nord

Drei Fragen an den Bürgermeister Gut zusammenwirken

19.11.2015, 08:56 Uhr

Vereine und viele Bürger gestalten das Dorfleben

Hartmut Bahl ist ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Obere Warnow. Er und seine Gemeindevertreter können auf aktive Einwohner bauen. Die freiwillige Feuerwehr und ihre Löschgruppe in Lenschow beteiligen sich sehr aktiv an der Organisation und Durchführung des Gemeindelebens, sagt der Bürgermeister. Es gibt auch eine ganze Reihe von Vereinen, die das Leben bereichern: Angler-, Feuerwehrverein, DFD-Gruppe Kossebade, Frauensportgruppe Herzberg, BSV Bogenschützen Grebbin, Jagdgenossen, Kunst- und Kulturverein Grebbin. SVZ stellte Hartmut Bahl drei Fragen:

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus?

Hartmut Bahl: Das gute Zusammenwirken der Vereine und vieler Bürger bei der Gestaltung eines vielfältigen Dorflebens. So werden zum Beispiel 2015 rund 30 Veranstaltungen durchgeführt. Rund 200 Bürger beteiligten sich an der Vorbereitung und Durchführung der 750-Jahr-Feier in Grebbin.

Was sollte sich ein Besucher unbedingt anschauen?

Sehenswürdig sind die Warnowquelle, die Holländermühle Grebbin, die gotischen Kirchen in Grebbin, Kossebade und Herzberg, der Park und das Gutshaus in Herzberg (denkmalgeschützt), die Reithalle in Lenschow.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Mehr Unterstützung bei erforderlichen Werterhaltungen und Investitionen.