Streckennetz von MeinFernbus/Flixbus : Neues Angebot: Per Fernbus von Rendsburg und Schleswig nach Berlin

vom

Ab Donnerstag fahren die Busse von MeinFernbus/Flixbus bis zu drei Mal täglich nach Hamburg und in die Hauptstadt.

svz.de von
erstellt am 15.Jul.2015 | 07:46 Uhr

Rendsburg/Schleswig | Der Fernbus-Anbieter MeinFernbus/Flixbus nimmt Rendsburg und Schleswig in sein Streckennetz auf. Ab morgen kann man bis zu drei Mal täglich mit den grünen Bussen nach Hamburg und Berlin reisen. In Rendsburg ist der Start in der Bahnhofstraße, in Schleswig am Bahnhof.

Die Fahrt von Rendsburg in die Hauptstadt dauert etwa fünf Stunden (von Schleswig etwa eine halbe Stunde länger), der Fahrpreis richtet sich nach Auslastung der Busse und schwankt zwischen 19 und 41 Euro. Wer nur nach Hamburg will, bezahlt zwischen 6 und 19 Euro. 

Rendsburg ist ein Bedarfshalt – die Stadt wird nur angefahren, wenn mindestens eine Stunde vor planmäßiger Abfahrt ein Ticket von der Haltestelle gebucht wurde oder wenn Fahrgäste aussteigen wollen. Die neue Linie 150 von Flensburg nach Berlin wird mit den Unternehmen Ubben Reisen (Hohenwestedt), Dehn Touristik (Neumünster), Thors Reisen (Leck) und Schröder Reisen (Langenau) betrieben.

Tickets gibt es im Internet unter www.meinfernbus.de und www.flixbus.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen