zur Navigation springen

Deutsche Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Rostock : Zwei Titel für Ehepaar

vom

Gute Bedingung bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Rostock: Christian und Nadine Reichert gewinnen 10 km bei Freiwasser-DM.

Gute Bedingung bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen an der Silohalbinsel des Rostocker Stadthafens: Zwar waren es für die Sportler speziell zwischen Boje eins und zwei bei Gegenwind und -strömung nicht einfach, doch bei 19,4 Grad Celsius Wassertemperatur kam nicht die erwartete Kälte auf.

Dominator des "Zehners" war Titelverteidiger Christian Reichert. Der Wiesbadener setzte sich schon auf dem ersten Kilometer ab. Wie ein Uhrwerk spulte er die 1,25 km langen Runden ab, wollte er unbedingt die für eine EM-Fahrkarte erforderlichen 1:58 Stunden unterbieten. Das gelang ihm. Reichert schlug in 1:56:09;37 h vor dem Erfurter Robert Nüßle (1:59:01,70) und dem Joseph Kleindl (Bonn/1:59:55) an.

Für den Rostocker Vincent Kirsten war das Rennen zu dieser Zeit schon "gegessen", Trainer Christian Bartsch hatte ihn im siebten Durchlauf aus dem Wasser geholt. Bartsch: "Zum einen hatten wir den Zehner nicht trainiert. Zum anderen sollte Vincent nach seiner Krankheit Kraft für den Fünfer sparen."

Bei den Frauen setzte sich Christian Reicherts Ehefrau Nadine (Mainz) in Runde zwei ab und wurde in 2:03:49,70 neue Meisterin.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2011 | 12:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen