Zur Baumaßnahme

von
11. Oktober 2008, 04:18 Uhr


Ziel: Schaffung einer zentralen Abstellanlage für Reisezüge als Ersatz für veraltete Infrastrukturbauten

Kosten: 19 Millionen Euro

Der Bau im Detail: 22 Gleise, davon 17 Abstellgleise, zwei Behandlungsgleise und drei Auszieh-/ Zuführungsgleise, 26 Weichen (Gesamtlänge 5300 Meter), Herstellung von Entwässerungsanlagen einschließlich Regenrückhaltebecken

(Fassungsvermögen: etwa 250 Kubikmeter)

Dezentrale Abstellmöglichkeiten in Rostock, Bramow und Warnemünde sind außer Betrieb

Bauunternehmen stammen aus Rostock und Umgebung

Übergabe der Anlage:

Mai 2009

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen