zur Navigation springen

"Wir erproben das Rührreib-Verfahren an Stahl"

vom

svz.de von
erstellt am 27.Okt.2010 | 08:47 Uhr

Stefanie Müller leitet bei IMG die Abteilung für Forschung und Entwicklung. NNN-Volontärin Jenny Pfeifer sprach mit ihr über moderne Schweiß- und Schneideverfahren.

Frau Müller, welche Bearbeitungsverfahren gibt es zur Zeit?

Es gibt ein Laser-Hybrid-Verfahren, bei dem mit Schutzgas geschweißt wird. Mit der neuen Anlage testen wir das Rührreib-Schweißen und -Schneiden an Stahl.

Was ist unter dem Rührreib-Verfahren zu verstehen?

Dabei dringt ein kleiner Stift drehend in den Stahl ein und erzeugt Wärme. Das Material schmilzt dabei nicht, sondern die Teilchen werden wie bei einem verrührten Teig bewegt.

Wie ist der Entwicklungsstand bei dem Verfahren?

In der Aluminiumverarbeitung ist das Schweißen bereits industrialisiert, aber bei Stahl sind wir noch am Anfang. Wir erproben mit der Anlage drei bis vier Millimeter Tiefe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen