Wieder ein Toter, die Serie geht weiter

von
12. Februar 2010, 12:23 Uhr

Wieder gab es in der Region einen schweren Unfall, bei dem ein junger Fahrer tödlich verunglückt ist. Und wieder könnte es unangepasste Geschwindigkeit gewesen sein. Der 19-jährige Bundeswehrsoldat fuhr gestern Frü gegen ein Uhr auf der B 321 und kam nahe des Ortseinganges von Pritzier mit seinem Seat Ibiza von der Fahrbahn ab, schleuderte nach links von der Straße, durchfuhr einen Straßengraben und prallte gegen einen Baum. Der junge Mann war sofort tot. Auch hier wird ermittelt und vieles spricht für nicht angepasste Geschwindigkeit. Zu den Ermittlungen gehört auch die Frage nach dem Straßenzustand der B 321 zur fraglichen Zeit.

Weitere Informationen morgen in Ihrer Tageszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen