Welche Rolle haben Kleingärten für sie als OB?

von
11. September 2008, 02:08 Uhr

Welche Rolle wird das Kleingartenwesen in Ihrer Tätigkeit als neuer Oberbürgermeister der Stadt Schwerin spielen?


Volker Goebel
Garten ist immer gut. Oft haben die „Kleingärtner“ ja faktisch viel mehr Garten als z. B. die Wohnungsmieter. „Gärtnern hält fit und gesund.“ Da würde ich selbst gern dran teilhaben. „Ein Stück Scholle“ ist doch Leben und Lebensqualität. Ich verdränge niemals einen Gärtner.

Angelika Gramkow
Die Initiativen der Kleingartensparten für sozialen Zusammenhalt, sinnvolle Freizeitgestaltung, Umwelt- und Naturschutz und Pflege des Grüns sind für die Stadt dringend notwendig. Die „grünen Lungen“ prägen die Stadt der Seen und Wälder. Deshalb werde ich die Arbeit aller daran unterstützen.

Andreas Helms
Aus eigener gärtnerischer Erfahrung steht für mich fest: das Kleingartenwesen wird in meiner Tätigkeit eine angemessene Rolle spielen.

Fred Kriebel
Das Kleingartenwesen spielt für mich eine große Rolle, da es Schweriner sind, die ihre Freizeit in diesen Oasen verbringen und sich erholen. Es sollte sich eine Interessenvertretung aller in Schwerin bestehenden Sparten bilden, um eine Kommunikation mit der Verwaltung sicherzustellen.

Frank-Peter Krömer
Meine Familie hatte schon immer einen Kleingarten, von daher kenne ich die Menschen, die einen Garten bewirtschaften, und auch die Verhältnisse, insbesondere auf der Schwanenhalbinsel. Kleingärtner werden bei mir und den Unabhängigen Bürgern immer ein offenes Ohr finden.

Hans-Peter Kruse
Die vielen Kleingärten beleben das Schweriner Stadtbild. In liebevoller Kleinarbeit wurden sie von ihren Inhabern in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten gestaltet. Als Stadt der Sieben Seen brauchen wir die Kleingärten als „grüne Lungen“ und Naherholungsgebiete für unsere Mitbürger.

Gottfried Timm
Kleingärten sind Naherholungsräume. Kleingärten sind Hort von Leben und Geselligkeit. Für das Miteinander in der Stadt sind sie wichtig und werden daher auch in meiner neuen Funktion eine wichtige Rolle spielen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen