Na sowas! Die Antwort des Tages : Warum verändert der Blaue Fleck seine Farbe?

23-52339825.jpg

Ein Blauer Fleck entsteht immer dann, wenn Blutgefäße verletzt werden, die ihren Inhalt in das Körpergewebe abfließen lassen. Aua. Doch warum verändert der Fleck seine Farbe? Wir haben die Antwort:

von
17. Mai 2013, 11:14 Uhr

Ein Blauer Fleck entsteht immer dann, wenn Blutgefäße verletzt werden, die ihren Inhalt in das Körpergewebe abfließen lassen. Aua. Da der Fleck durch das sich sammelnde Blut entsteht, wird er auch erst einmal rot wie unser Blut, und zwar durch das darin enthaltene Hämoglobin. Schon nach ganz kurzer Zeit beginnt das Blut zu gerinnen, wobei das Hämoglobin den Sauerstoff verliert, den es trägt. Der Fleck wird blau. Bei dieser Färbung bleibt es aber nicht, denn der Körper baut das Blut im Gewebe ja weiter ab, weil es da ja nun einmal nicht hingehört. Als nächstes färbt sich der Fleck braun-schwarz. Die Farbe ergibt sich durch den enzymatischen Abbau des Hämoglobins zu Choleglobin/Verdoglobin. Nun sieht der schöne Fleck schon ziemlich krank aus. Als nächstes kommt dunkelgrün/grün, denn das Hämoglobin wird weiter zum grünen Gallenfarbstoff Biliverdin abgebaut. Jetzt haben wir das Schlimmste schon hinter uns. Nun kommt lediglich noch ein schmuddeliges gelblich-braun, denn der Abbau durch die Eiweiße ist mittlerweile beim Bilirubin angekommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen