Unfall auf der B104 bei Keez: Laster landete im Straßengraben

von
31. März 2008, 03:06 Uhr

Keez - Ein 46-Jähriger aus dem Kreis Ludwigslust verletzte sich schwer, ein 28-Jähriger aus Rostock kam mit leichten Verletzungen davon. Beide wurden zur Behandlung ins Klinikum nach Schwerin gebracht. Das ist das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Montag um 9.25 Uhr auf der B 104 bei Keez ereignete.

Hier stießen ein Mercedes-Laster und ein Pkw vom Typ Skoda zusammen. Die beiden Fahrzeuge kamen sich entgegen. Der Pkw fuhr Richtung Brüel, der Lkw Richtung Schwerin. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam der 46-Jährige Fahrer mit seinem Skoda ein ganzes Stück auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte sein Wagen mit dem Laster.

Nach dem Aufprall landeten sowohl der Lkw als auch der Pkw im Graben – in einer Entfernung von etwa 170 Metern. Der Skoda war danach völlig demoliert. Der schwer verletzte Fahrer konnte ohne Einsatz der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Glück hatte der 28-jährige Lkw-Fahrer, der sich nur leicht verletzte. Die Bergung des Fahrzeugs erwies sich aufgrund der vollen Beladung schwieriger, als zunächst gedacht. Das Abschleppunternehmen orderte noch ein zweites Bergungsfahrzeug.

Um die Ursache des Zusammenstoßes zu klären, zog die Polizei Experten der Dekra hinzu.
Im Verlaufe des Tages soll es zur Bergung des Lasters noch eine Vollsperrung der B104 im Bereich Keez geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen