Treffpunkt Zeitung: 450 kamen

Gesunde Allianz: AOK-Chef Friedrich Wilhelm Bluschke, Volker Bruns von der Landesentwicklungsgesellschaft und Frank Jehring, Geschäftsführer  von Dodow-Fruchtquell (v.l.)
1 von 41
Gesunde Allianz: AOK-Chef Friedrich Wilhelm Bluschke, Volker Bruns von der Landesentwicklungsgesellschaft und Frank Jehring, Geschäftsführer von Dodow-Fruchtquell (v.l.)

„Die Gorch Fock wird 50, Botschafterin für Deutschland“ – unter diesem Motto stand gestern Abend das Spät-Sommerfest des Zeitungsverlages Schwerin, zu dem 450 Gäste aus Politik und Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden, Kirchen und Kultur gekommen waren. Unser Ehrengast: Thomas Georg Hering, als Kapitän zur See fünf Jahre Kommandant auf dem Segelschulschiff der Marine, brachte beim Small-Talk mit seinem norddeutschen Witz und Seemannsgarn viele Gäste zum Schmunzeln. Ein Abend mit viel Charme und guter Laune.

von
12. September 2008, 11:33 Uhr

Es wurde geplaudert, getuschelt, diskutiert und gelacht. Gute Laune und eine gelöste Atmosphäre sorgten beim Spät-Sommerfest unseres Zeitungsverlages für ein paar Stunden Verschnaufpause fernab vom politischen Tagesgeschäft, für Gespräche fernab vom unternehmerischen Alltag zwischen Wirtschafts-, Verbands- und Kirchenvertretern, dafür nahe am Thema Seefahrt – und einfach für einen Abend mit alten Bekannten und neuen Bekanntschaften.

Der Kapitän a. D. der Gorch Fock, die in diesem Jahr ihr 50. Jubiläum feiert, sorgte für „Ahs“ und „Ohs“ beim Publikum und den vielen Gästen: Zum Jubiläum besuchte das Schiff Rostock, Flensburg, Kiel und Wilhelmshaven. Genau jene Städte, die durch eine einmalige Zeitungskooperation zwischen Ost und West, eine Zeitungskooperation des Nordens, die „medienholding:nord“, verbunden sind, deren Geschäftsführer A. Asghar Azmayesh und Thomas Keßler gestern Kapitän und Gäste in Schwerin begrüßten.

„Deutschland ist ein blühendes Zeitungsland. Über 350 Zeitungen mit mehr als 1500 Lokalausgaben. Hierzu gehören auch die elf Titel des Zeitungsverlages Schwerin mit der Schweriner Volkszeitung, den Norddeutschen Neuesten Nachrichten und dem Prignitzer“, begrüßte der Geschäftsführer des Zeitungsverlages Schwerin, Bernd Bleitzhofer, die 450 Gäste.

„Unsere Zeitungen sind mit der Region und den Menschen, die dort wohnen, eng verbunden.“ Und Bernd Bleitzhofer versprach bei den derzeitigen starken Veränderungen der Medienlandschaft, dass die Mitarbeiter und Journalisten weiter an Produkt und Dienstleistungen arbeiten werden, um die Zeitung als Medium mit höchster Glaubwürdigkeit zu erhalten, zu verbessern und weiter zu entwickeln. Anlass für Chefredakteur Thomas Schunck zu einem Brennpunktthema des Abends überzugehen: Die Oberbürgermeisterwahl in Schwerin.

„Ich hoffe – und unsere Redaktion tut seit Wochen alles dafür – , dass wir eine hohe Wahlbeteiligung erreichen.“ Das war das Stichwort für ein Gutteil der Gespräche, denn auch wenn zu einem ausgelassenen und vergnüglichen Fest geladen war – wer sagt denn, dass Politik nicht auch Spaß machen darf?

Schwerins SPD-Fraktionschefin Manuela Schwesig kam mit ihrem Protagonisten Ex-Innenminister Gottfried Timm (SPD), der ebenso ins Rathaus einziehen möchte, wie der parteilose CDU-Kandidat, Hans-Peter Kruse, und die Links-Herausforderin Angelika Gramkow. „Schwerin gewinnt“ verspricht sie – nur wen?

Vor der letzten Wahlschlacht am heutigen Freitag wurde noch einmal mit Wein angestoßen. Und da durfte SPD-Landeschef Erwin Sellering nicht fehlen, der selbst vor einer Wahl steht – nämlich als Ministerpräsident. Er plauschte schmunzelnd über viele Ratgeber, die er in den letzten Tagen gewonnen habe, und war ebenso gefragter Gesprächspartner, wie die scheidenden Minister Sigrid Keler und Otto Ebnet. In angeregten Gesprächen gesehen wurden auch die Theaterintendanten Joachim Kümmritz aus Schwerin und Tom Ott-Albrecht aus Parchim – wenn auch nicht miteinander. Ein Abend voller Plaudereien.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen