Tragischer Unfall auf der A24 bei Bandenitz

Die Reste des Kleintransporters T 5 am Rande  der A 24. Foto: Pohle
Die Reste des Kleintransporters T 5 am Rande der A 24. Foto: Pohle

von
21. September 2008, 06:16 Uhr

Tragisches Ende eines Angelurlaubs: Auf der Autobahn 24 Hamburg-Berlin ist am Sonntag bei einem Unfall mit einem Kleintransporter ein Mann ums Leben gekommen, acht Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Das sagte ein Polizeisprecher in Schwerin. Die Autobahn sei in Höhe Bandenitz nahe der Abfahrt Hagenow-Schwerin in Richtung Berlin gesperrt worden. Auf der Rückkehr von ihrem Angelurlaub aus Norwegen kam eine Gruppe von neun Urlaubern nach ersten Erkenntnissen mit ihrem Kleintransporter von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrfach.. Vor Ort kümmerten sich sechs Notärzte um die Verletzten. Die Opfer seien nicht aus dem Nordosten, hieß es am Sonntagabend. Die genauen Identitäten und die Ursache waren noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen