Totes Baby in Grimmen aufgefunden

von
18. März 2008, 06:34 Uhr

Grimmen - Im Fall des heute Morgen tot in Grimmen (Landkreis Nordvorpommern) aufgefundenen Babys liegt keine Straftat vor. Wie die Polizei in Stralsund berichtete, hatte die 20-jährige Mutter die Rettungsleitstelle selbst informiert. Rettungskräfte und Polizeibeamte hätten dann das tote Kind vorgefunden.

Die Obduktion des Leichnams in der Rechtsmedizin Greifswald habe eine Totgeburt als Todesursache ergeben, teilte die Polizei mit. Ein Straftatverdacht bestehe daher nicht. Die Frau wird laut Polizei derzeit in der Uniklinik Greifswald medizinisch betreut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen