Taxifahrer Augen zugehalten

von
11. Juni 2008, 08:13 Uhr

Rostock - Ein betrunkener Fahrgast hat in Rostock einen Taxifahrer geschlagen und ihm während der Fahrt die Augen zugehalten. Der 34-Jährige war mit drei Begleitern ins Fahrzeug des Rostockers gestiegen und hatte sich zwei Stunden lang durch die Stadt kutschieren lassen. Während der Fahrt drangsalierte der Betrunkene vom Beifahrersitz aus den 25-jährigen Taxifahrer. Er schlug ihm ins Gesicht, bedrohte und schüchterte ihn ein. Bei einer Geschwindigkeit von etwa 50 Kilometern pro Stunde hielt der 34-Jährige zudem dem Fahrer mehrmals die Augen zu.

Als die vier Fahrgäste schließlich das Taxi ohne Bezahlung verließen, wurde der Fahrer erneut bedroht. Er alarmierte die Polizei, die noch in Tatortnähe die vier Fahrgäste stellen konnte. Bei dem 34-Jährigen wurde ein Alkoholwert von 2,3 Promille gemessen, er wurde in Gewahrsam genommen. Inwieweit die anderen drei Fahrgäste wird noch ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen