zur Navigation springen

Landkreis Nordwestmecklenburg : Spritdiebe in Upahl am Werk

vom

Die hohen Spritpreise haben im Landkreis Nordwestmecklenburg offenbar erneut zum Kraftstoff-Diebstahl im großen Stil geführt.

svz.de von
erstellt am 15.Mär.2011 | 11:10 Uhr

Die hohen Spritpreise haben im Landkreis Nordwestmecklenburg offenbar erneut zum Kraftstoff-Diebstahl im großen Stil geführt. Wie die Polizei gestern informierte, zapften bislang unbekannte Täter insgesamt 1750 Liter Diesel aus fünf Sattelzugmaschinen ab. Tatort war ein umfriedetes Firmengrundstück im Upahler Gewerbegebiet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Nach Angaben der Polizei hatten die Täter zuvor einen Maschendrahtzaun zerschnitten, um auf das Firmengelände zu gelangen. Bei ihrer Diebestour ließen sie auch eine so genannte Saughebeanlage mitgehen. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen