Parchim : Soldaten als Rettungsschwimmer

schwimmer.jpg

Hussel und Niemann, Ausbilder beim Arbeiter-Samariter-Bund Wasserrettungsdienst Schwerin-Parchim e.V. haben einen Rettungsschwimmlehrgang für Soldaten durchgeführt.

von
03. Dezember 2010, 10:16 Uhr

Bestandteile der Prüfung waren unter anderem Streckenschwimmen, Tieftauchen, Kleiderschwimmen, 25 Meter Streckentauchen, Abschleppen und Anlandbringen von Verunglückten, Herz-Lungen-Wiederbelebung an der Puppe sowie eine schriftliche Prüfung. Um die Ausbildung noch effizienter zu gestalten, wurde die Rettungsschwimm- und Erste-Hilfe-Ausbildung in Theorie und Praxis als Kombinationslehrgang durchgeführt. Um eine hohe Relevanz für die Praxis zu erreichen, haben die Ausbilder die Themen und Szenarien perfekt auf einander abgestimmt. Nach Abschluss der Ausbildung konnten wir den begeisterten Teilnehmern den hart erarbeiteten Rettungsschwimmpass überreichen.

"Durch die sehr gute Zusammenarbeit von Seiten des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern, Arbeiter-Samariter-Bund Wasserrettungsdienst Schwerin-Parchim e. V. und dem Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern wurde es eine zielgerichtete und erfolgreiche Ausbildung", bilanziert René Niemann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen