zur Navigation springen

Schwerin: Sanierung beginnen am 27. Juni 2011 : Schollstraße bekommt Asphaltdecke

vom

Nur wenige Interessierte sind am Dienstag zur Vorstellung der Sanierungspläne für die Geschwister-Scholl-Straße ins Stadthaus gekommen. Dabei hat das Bauprojekt durchaus Relevanz.

svz.de von
erstellt am 16.Jun.2011 | 11:04 Uhr

Nur wenige Interessierte sind am Dienstagabend zur öffentlichen Vorstellung der Sanierungspläne für die Geschwister-Scholl-Straße ins Stadthaus gekommen. Dabei hat das Bauprojekt durchaus Relevanz: Von 27. Juni bis voraussichtlich Mitte November ist die Schollstraße sowohl für den Anwohner- als auch für den Durchgangsverkehr abschnittsweise gesperrt. In dieser Zeit soll die etwa 250 Meter lange Verbindungsstraße zwischen Goethestraße und Graf-Schack-Allee eine Asphaltdecke bekommen. Gehwege und Parkflächen werden gepflastert, Trinkwasser-, Gas- sowie Fernwärmelei tungen erneuert und auch der Misch wasser-Kanal teilweise ersetzt sowie mit einem inne ren Schutzmantel versehen . Allein rund 550 000 Euro kostet nach Angaben der Stadt der Straßenbau.

"Es handelt sich hier um eine um fangreiche Baumaßnahme, die in einer vergleichsweise kurzen Zeit realisiert werden soll", sagte Brigitte Behrendt von der Tiefbau Projekt GmbH, die das Vorhaben im Stadthaus erläuterte. Die Schollstraße werde vom 27. Juni an sowohl aus Richtung Goethestraße als auch aus Richtung Schackallee aufgebrochen. Nach derzeitigem Planungsstand könnten die Parkhäuser in der Schollstraße noch bis zum 18. Juli aus Richtung Mecklenburgstraße angesteuert werden, danach sei eine Anfahrt über den bis dahin fer tig gestellten Teil der Asphaltdecke aus Richtung Schackallee möglich, so Behrendt.

Buslinie 10 fährt vorübergehend über den Platz der Jugend

Wahrscheinlich noch bis Ende August werde der Kreuzungsbereich zwischen Schollstraße und Mecklenburgstraße offen sein, erklärte die Planerin. Anschließend begännen auch in diesem Abschnitt die Arbeiten. Der Lieferverkehr in die Mecklenburgstraße erfolge über die Schlossstraße, so Behrendt. Die Schollstraße werde auch nach der Sanierung ungefähr ihre bisherige Breite behalten, betonte sie.

Auf eine veränderte Linienführung müssen sich während des Bauvorhabens die Fahrgäste der Buslinie 10 einstellen. "Die Busse, die normalerweise über die Schollstraße fahren, werden über den Platz der Jugend umgeleitet", sagte Joachim Sprenger, zuständiger Abteilungsleiter beim Schweriner Nahverkehr. Die Umleitung habe unter Umständen zur Folge, dass Anschlüsse am Marienplatz etwa in Richtung Lankow nicht zu halten seien. Wer dagegen in Richtung Dreesch unterwegs sei, könnte bereits am Platz der Jugend umsteigen, so Sprenger.

Mit der Sanierung der Schollstraße wird die Haltestelle der Linie 10 in Richtung Goethestraße von ihrem bisherigen Standort gegenüber dem WGS-Sitz an das Parkhaus verlegt. Wegen der Haltestelle hatte es in der Vergangenheit wiederholt Probleme ge geben (wir berichteten). Es fehle eine günstige "Park nische" für die Busse, "damit Fahrgäste auch ohne Sprung vom Ausstieg aus dem Bus den Fußweg erreichen", hatte erst jüngst unsere Lese rin Helga Thormann aus der Altstadt beklagt. Gerade für ältere Mitbürger sei es jedes Mal ein "Drahtseilakt", wenn der Bus nicht dicht genug an den Fußweg herankomme. "Eine Änderung wäre im Interesse aller Fahrgäste angebracht." Nahverkehrs-Geschäftsführer Norbert Klatt bat seinerzeit um Verständnis: "Wir fahren so dicht wie möglich an den Bürge rsteig heran, leider wird der Bereich aber häufig durch haltende Autos blockiert." Parkverbotsschilder würden oft ignoriert, so Klatt. Durch den neuen Standort der Haltestelle soll sich die Situation entspannen.

Ihren Platz behalten wird nach Abschluss der Bauarb eiten in der Schollstraße die Haltestelle der Linie 10 in Richtung Schackallee. Sie befindet sich auch dann wei terhin in Höhe des Parkhauses an der Burgsee galerie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen