zur Navigation springen

Pferdesport- und -zuchtzentrum Redefin : Redefiner Gestüt als Besuchermagnet

vom

Mit hochkarätigen Veranstaltungen und Events hatte das Landgestüt Redefin auch im zurückliegenden Jahr auf sich aufmerksam gemacht.

svz.de von
erstellt am 01.Jan.2011 | 03:09 Uhr

Im Frühjahr konnte das Landgestüt nach großer Präsentation seiner züchterischen Highlights und Neuzugänge auch mit sportlichen Ereignissen glänzen. "Zum Redefiner Hallenfahrturnier agierte in diesem Jahr zum ersten Mal ein sehr namhafter Sponsor als Titelsponsor und bildete den Auftakt zum Fahrduell der Baltic Horse Show in Kiel. Schon im zweiten Jahr konnte diese Veranstaltung einen großartigen Besucherzuwachs verzeichnen, was zur weiteren sportlichen Entwicklung Redefins beiträgt", so Kirsten Buschfeld, verantwortlich für Marketing im Landgestüt Redefin.

Zwei Monate später war Redefin dann Schauplatz des internationalen Reitsports. Das Landgestüt hieß, erstmalig unter der Leitung von Paul Schockemöhle, zum Redefiner Pferdefestival CSI internationale Spring- und Dressurreiter willkommen, die zum zehnten Mal ein attraktives Programm aus Sport und Entertainment lieferten und viele Zuschauer in seinen Bann zogen.

MIt LebensArt , Picknick und Konzerten begeistert

Der Sommer gehörte dem kulturellen Programm in Redefin, von der Ausstellung LebensArt bis hin zu den allseits bekannten und beliebten Picknick-Pferde-Sinfoniekonzerten, welche zusammen mehr als 30 000 Besucher für das historische Ambiente und das ganz besondere Flair auf dem fast 200 Jahre alten Gestütsgelände begeisterten.

Auch die diesjährigen Hengstparaden waren wieder ein voller Erfolg und bildeten den alljährlichen Höhepunkt des Landgestüts Redefin. "Nach anstrengenden drei Hengstparaden galt es folgendes Fazit zu ziehen: Spektakuläre und außergewöhnliche Schaubilder begeisterten Zuschauer und hochmotivierte Mitarbeiter, die mit den Redefiner Hengsten in toller Atmosphäre die Früchte ihrer Arbeit des vergangenen Jahres präsentierten."

Das nächste Highlight ließ nicht lange auf sich warten: Die Landesmeisterschaften im Voltigieren. 650 Teilnehmer stellten am vorletzten Wochenende im Oktober ihre turnerischen und akrobatischen Übungen zur Schau.

Den krönenden Abschluss setzten dann die Mecklenburger Körtage, die 2010 die Besucher zum 20-jährigen Jubiläum willkommen hießen. Mit viel Spannung und Erwartung waren die Augen der Pferdesportfreunde am letzten Oktoberwochenende auf die Vertreter internationaler Spitzenvererber gerichtet. Wieder waren Hengsthalter aus ganz Deutschland und Kunden aus halb Europa zu Gast in Redefin. "Und wir haben sie gerne in Redefin begrüßt, denn das Landgestüt Mecklenburg-Vorpommerns arbeitet konsequent und hochmotiviert der Entwicklung zum Kompetenzzentrum Pferd im Norden der Republik entgegen. Sportliche Events, züchterischer Fortschritt und die Aus- und Weiterbildung von Pferd und Reiter vom Amateur bis zum Profi stehen ganz oben auf der Prioritätenliste Redefins", ließ sich dazu Kirsten Buschfeld vernehmen und erwähnt da auch den Besuch von Angehörigen der schwedischen Leibgarde Carl Gustavs in Redefin.

Aber auch die touristische und kulturelle Seite wird natürlich vorangetrieben. "So blicken wir mit Freude der Umsetzung des Entwicklungskonzeptes dieser historischen und vielseitigen Anlage entgegen", ergänzt Kirsten Buschfeld.

Ein großes Dankeschön richtet sich an die Züchterinnen und Züchter, die auch im Jahr 2010 vollstes Vertrauen in die Redefiner Landbeschäler gesetzt haben. "Ohne unseren langjährigen Kundenstamm könnte das Landgestüt das Hengstangebot nicht so vielfältig gestalten und wertvolle Blutlinien zur Verfügung stellen."

Ein besonderes Dankeschön gilt den Sponsoren, Förderern und Freunden des Gestüts, für die freundliche Unterstützung und den Beitrag zu zahlreichen Veranstaltungen, die durch ihr Engagement zu unvergesslichen Erlebnissen wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen