Post-Einbrecher per Fahndungsfoto gesucht

posteinbrecher_marco_lange_l320.jpg

von
10. Juli 2008, 06:57 Uhr

Stralsund - Die Polizei hat die Suche nach dem mutmaßlichen Post-Einbrecher von Tribsees (Nordvorpommern) verstärkt. Seit gestern läuft die Öffentlichkeitsfahndung nach dem 27-Jährigen mit einem Fahndungsfoto und einer genauen Personenbeschreibung. Das Gericht habe über die Fahndung nach dem per Haftbefehl gesuchten Mann erst jetzt entschieden, sagte ein Polizeisprecher. Der vorbestrafte 27-jährige Stralsunder war Mitte Juni bei einem Einbruch in die Postfiliale Tribsees auf frischer Tat ertappt worden. Mit einem Komplizen hatte er versucht, einen Tresor zu öffnen.

Ein Polizeibeamter hatte nach eigenen Angaben aus Notwehr auf den Mann geschossen, der mit einem Brecheisen auf ihn losgegangen sei. Ein Gericht hob den Haftbefehl auf, weil angeblich keine Fluchtgefahr bestand. Nach der Entlassung und nach neuerlichem Haftbefehl war der Mann untergetaucht und ist weiterhin auf der Flucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen