zur Navigation springen

Namenvorschläge sind zwischenzeitlich verschwunden : Online-Abstimmung mit Hindernissen

vom

Die Bürger sollen bei der Namensfindung für den neuen Landkreis mitbestimmen, doch nachdem ein entsprechendes Online-Portal freigeschaltet wurde, drohte diese Aktion vorübergehend aus dem Ruder zu laufen.

svz.de von
erstellt am 22.Mär.2011 | 08:40 Uhr

Ludwigslust | Die Bürger sollen bei der Namensfindung für den neuen Landkreis mit ins Boot genommen werden, doch nur einen Tag, nachdem ein entsprechendes Online-Portal freigeschaltet wurde, drohte diese Aktion vorübergehend aus dem Ruder zu laufen. Namensvorschläge waren plötzlich von der Liste verschwunden und der Vorschlag "Ludwigslust" bekam Klicks im Minutentakt.

Wenn am 4. September ein neuer Kreistag gewählt wird, dann sind die Wählerinnen und Wähler auch aufgerufen, über einen neuen Kreisnamen abzustimmen. Aber welcher ist der passende Name für die Region des neuen Großkreises zwischen Zarrentin und Plau am See? Geben Sie vorab Ihr persönliches Votum ab. Mit diesen Sätzen wird eine Umfrage zum Thema "Wie soll der neue Großkreis heißen" eingeleitet, die seit Montag auf der Internetseite des Landkreises Ludwigslust unter der Adresse www.kreis-lwl.de genutzt werden kann. Landrat Rolf Christiansen und Kreistagspräsidentin Gisela Schwarz werben für diese Aktion, bei der unter acht Vorschlägen, die bisher bei der Kreisverwaltung Ludwigslust eingegangen waren, ein Vorschlag per Mausklick ausgewählt werden kann. Für die Entscheidung des Kreistages über den letztlich zur Abstimmung stehenden Namen ist das Online-Votum nicht maßgeblich. Das Ergebnis wird jedoch, so heißt es auf der Seite weiter, als Information und zur Empfehlung an die Kreistagsmitglieder gehen.

Über 100 Stimmen werden in den ersten sechs Stunden am Montag abgegeben. Klar vorne: Südwestmecklenburg. Doch gestern, gegen 11 Uhr, da ist Südwestmecklenburg gar nicht mehr da. Der Name taucht genau wie die bis dato kaum angeklickten Vorschläge Meck-Süd-West, Sude-Elde-Landkreis und Warnow-Elde-Kreis nicht mehr im Internet-Portal auf. Übrig blieben die wenig beachteten Vorschläge Elde-Sude-Kreis, Ludwigslust, Ludwigslust-Parchim und Mecklenburg-Südwest. "Wir haben ein technisches Problem, das so schnell wie möglich behoben wird", sagt ein Sprecher des Landkreises. Während dessen schnellen die Klicks für Ludwigslust immer weiter in die Höhe. 226 sind es kurz vor 12.30 Uhr. "Durchaus möglich, dass sich ein Benutzer immer wieder neu einloggt und immer wieder seinen Favoriten anklickt", schließt der Landkreis-Sprecher nicht aus, dass sich ein Bürger ganz besonders für "seinen" Namen einsetzt. Kurz darauf sind alle Vorschläge wieder da, und sie werden ergänzt durch einen neunten: PALU. Auch nehmen die Stimmen für "Südwestmecklenburg" wieder stetig zu. Am Abend war Ludwigslust fast schon wieder eingeholt.

Bis zum 8. April kann noch gevotet werden, bevor spätestens am 4. Mai die beiden bisherigen Landkreise ihren Favoriten-Namen beim Innenministerium von MV eingereicht haben müssen. Entschieden wird dann letztlich am 4. September.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen