zur Navigation springen

Rostock/Hamburg : Nordex setzt auf Trendwende

vom

Der Windkraftanlagenbauer Nordex mit Sitz in Rostock und Hamburg rechnet nach dem Umsatzrückgang 2010 im kommenden Jahr mit einer Trendwende. Wachstumsimpulse seien bereits sichtbar.

svz.de von
erstellt am 29.Mär.2011 | 12:15 Uhr

Der Windkraftanlagenbauer Nordex mit Sitz in Rostock und Hamburg rechnet nach dem Umsatzrückgang 2010 im kommenden Jahr mit einer Trendwende. Wachstumsimpulse seien bereits sichtbar, sie sollten sich von 2012 an in steigendem Umsatz und Ergebnis niederschlagen, erklärte Vorstandschef Thomas Richterich gestern. Besonders optimistisch sei er für Europa und Amerika. In diesem Jahr erwarte Nordex hingegen lediglich Stagnation. Zwar solle der Auftragseingang um 20 Prozent auf rund eine Milliarde Euro zulegen, ein Großteil davon dürfte aber erst 2012 umsatzwirksam werden. 2010 musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang von fast 20 Prozent auf 972 Millionen Euro hinnehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen