Volumen von 250 Megawatt : Nordex mit neuem Auftrag aus Pakistan

Ein Mitarbeiter der Nordex AG arbeitet in einer Produktionshalle in Rostock an einem sogenannten PVE, dem Verbindungselement fuer die Nabe einer Windkraftanlage. Foto: dapd
Ein Mitarbeiter der Nordex AG arbeitet in einer Produktionshalle in Rostock an einem sogenannten PVE, dem Verbindungselement fuer die Nabe einer Windkraftanlage. Foto: dapd

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex hat in Pakistan einen neuen Auftrag erhalten. Mit vier anderen Unternehmen habe Nordex Liefer- und Serviceverträge für Turbinen unterzeichnet.

von
20. Oktober 2011, 09:42 Uhr

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex hat in Pakistan einen neuen Auftrag erhalten. Mit vier anderen Unternehmen habe Nordex Liefer- und Serviceverträge für Turbinen unterzeichnet, teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Mittwoch mit. Insgesamt handele es sich um ein Volumen von 250 Megawatt. Die Aufträge stünden noch unter dem Vorbehalt erforderlicher finanzieller Abschlüsse, hieß es. Zu Angaben über finanziellen Details war bei Nordex zunächst niemand zu erreichen.

Nordex hofft auf einen schnell wachsenden Windmarkt in Pakistan, auch dank der Unterstützung durch den Staat. Für einen früheren Auftrag in dem Land will Nordex vom kommenden Monat an die ersten Anlagen liefern.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen