Energieunternehmen EON Hanse : Neue Gasleitung unter A 24 gelegt

23-36026619_01.jpg
1 von 6

Bevor das gelbe Gasrohr gestern durch die vorbereitete Horizontalbohrung unterhalb der Autobahn in Richtung Bandenitz hindurch gezogen wurde, musste die Isolierung mit speziellen Folien verstärkt werden.

von
11. November 2010, 11:46 Uhr

Das ist notwendig, damit das Material, das bei der Durchörterung erheblichen Drücken ausgesetzt ist, keinen Schaden nimmt. Das Energieunternehmen EON Hanse investiert rund 565 000 Euro in die Versorgungssicherheit der Region. Zwischen Besendorf und der A 24 wird deshalb ein Abschnitt einer Gas-Hochdruckleitung saniert, die Leitung transportiert Erdgas von Hagenow nach Pampow.

"Der Großteil der 4200 Meter langen Leitung wird in offener Bauweise verlegt. Nur an wenigen Stellen, wie hier an der Autobahn, muss auf Spezialverfahren zurück gegriffen werden. Hier wird mit Hilfe eines so genannten Spülbohrverfahrens die neue Leitung unter die Autobahn hindurch gezogen", ist von Axel Schmeling, dem zuständigen EON- Koordinator zu erfahren.

EON Hanse saniert auch noch zwischen Volzrade und Alt Jabel zwei weitere Abschnitte einer Gashochdruckleitung, um auch in diesem Bereich die Versorgungssicherheit zu erhöhen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen