zur Navigation springen

Nach Titel gleich Vertrag verlängert

vom

Prignitz | Nach acht Rennwochenenden und insgesamt 16 Läufen sicherte sich Karl Muggeridge auf Honda CBR1000RR Fireblade mit Combined ABS den Superbike-Meister-Titel in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) 2010. Für Honda und das Holzhauer Racing Promotion-Team aus Wittenberge ist dies bereits der dritte Titel in vRier Jahren (wie bereits kurz berichtet).

Beim IDM-Finale in Hockenheim fiel die Entscheidung in der prestigeträchtigen Superbike-Klasse. Karl Muggeridge und seine Honda CBR1000RR Fireblade mit elektronisch gesteuertem Combined ABS reisten mit 31 Punkten Vorsprung ins Hockenheimer Motodrom. Der Australier fuhr in beiden Läufen taktisch klug und überlegt, um sich den Titel nicht mehr nehmen zu lassen. Im ersten Lauf belegte er Platz 7, im zweiten Lauf Rang 9. Damit sicherte er sich mit insgesamt 244 Punkten vor Werner Daemen (BMW) und Martin Bauer (KTM) die Meisterkrone.

Dritter IDM-Meistertitel für Holzhauer-Team in vier Jahren

Der Meistertitel von Karl Muggeridge ist bereits der dritte Erfolg in vier Jahren für das HRP-Team um Teamchef Jens Holzhauer. Als Honda Vertragshändler in Wittenberge ist er seit vielen Jahren mit Unterstützung von Honda Deutschland in der IDM aktiv und sportlich überaus erfolgreich. Nach dem Rennen wurde diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Vertragsverlängerung zwischen Karl Muggeridge und dem HRP-Team für weitere zwei Jahre auf sichere Beine gestellt. Das bestätigte auch das HRP-Team.

"Ich bin happy", sagt der frisch gebackene IDM-Superbike-Meister Karl Muggeridge. "Ich kam hierher, um den Titel sicherzustellen, das ist mir gelungen. Mein Motorrad hat großartig funktioniert. In beiden Rennen habe ich versucht, ohne unnötiges Risiko Punkte zu sichern. Das hat sehr gut geklappt. Ich danke Honda, meinem Team und allen Sponsoren für die tolle Arbeit über die gesamte Saison und freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr."

Jürgen Krantz, Deputy General Manager Honda Motorrad fügt hinzu: "Wir freuen uns sehr über diesen ersten Meistertitel mit unserem ABS-System und gratulieren Karl und dem ganzen Team zum sportlichen Erfolg. Wir danken allen für das außergewöhnliche Engagement in dieser Saison. Auch nächstes Jahr werden wir mit der Kombination Honda, HRP und Karl Muggeridge sehr gut aufgestellt sein und die Titelverteidigung anstreben. Zusätzlich wollen wir unsere Präsenz im Fahrerlager für unsere Kunden deutlich verstärken".

Auch der zweite HRP-Fahrer, Kevin Wahr, beendete die Saison erfolgreich. Der Nagolder zog mit einem zweiten und einem dritten Platz mit dem auf Rang drei platzierten Günter Knobloch (Österreich) nach Punkten gleich.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2010 | 07:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen