zur Navigation springen

Vandalen in Parchim : Müll auf dem Friedhof

vom

In der Kreisstadt Parchim haben Unbekannte in diesen Tagen ihren Hausmüll auf dem Neuen Friedhof entsorgt. Kein Einzelfall: Denn überall im Land nehmen die Vandalen auf öffentlichen Friedhöfen zu.

svz.de von
erstellt am 28.Feb.2013 | 12:12 Uhr

Die Zeitgenossen, die ihren Müll am liebsten illegal entsorgen, werden immer dreister. In der Kreisstadt haben Unbekannte in diesen Tagen nicht zum ersten Mal ihren Hausmüll auf dem Neuen Friedhof abgeworfen. "Die Vandalen sind offenbar durch den Eingang am Eichberg gekommen, um ihren Hausmüll los zu werden", beklagt Carola Kimmen vom städtischen Grünamt die Situation. Auch die Papierkörbe auf dem Gelände des Friedhofes werden zweckentfremdet und mit prall gefüllten Mülltüten voll gestopft. "Die Täter handeln nicht nur pietätlos, sondern verstoßen auch gegen die Friedhofsordnung", gibt Carola Kimmen zu bedenken. Die Mitarbeiter des Friedhofes müssen den inzwischen angefrorenen Dreck mühevoll entfernen. "Das bedeutet zusätzliche Arbeit und verursacht auch Kosten", gibt die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung zu bedenken. Bezahlen müssen dies am Ende alle Parchimer, denn der finanzielle Aufwand für die Unterhaltung des städtischen Friedhofes wird mittels Friedhofssatzung umgelegt. Carola Kimmen hofft, dass evtl. Zeugen die Täter bei der illegalen Müllentsorgung beobachtet haben. Hinweise bitte an die Stadtverwaltung unter Tel. 03871/710.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen