Mit Vollgas über den Poller

Der Poller in der Schwaaner Landstraße soll verhindern, dass sich endlose Pkw-Schlangen durch das Viertel ziehen. Doch der defekte Betonkopf bleibt unten, Autofahrer nutzen die Abkürzung gerne. Jetzt schlägt die Stadt zurück – mit Videowagen. Dabei ist längst geplant: Der Poller kommt weg.

von
03. März 2008, 06:30 Uhr

Rostock - Monika Braatz ist sauer. Die 66 Jahre alte Rentnerin aus Toitenwinkel fährt, so oft sie kann, über die Schwaaner Landstraße, über den Poller hinweg zu ihrem Kleingarten. Das Durchfahrtsverbot missachtet sie, so wie fast alle. Im Januar hat es sie erwischt. Ein Videowagen hat die Ordnungswidrigkeit festgehalten. Tage später wurde sie aufgefordert, 15 Euro an die Stadtkasse zu überweisen.

„Das ist doch blanker Unsinn“, schimpft sie und ist über den Bürokratismus verärgert. Natürlich kennt sie die Durchfahrtsverbots-Schilder. Aber der Poller bleibt unten. Schon seit Jahren. „Also, was soll der Unsinn.“ Kein Unsinn, antwortet die Stadt. „Viele Bewohner haben sich in der Vergangenheit beschwert“, teilt Stadtsprecher Ulrich Kunze mit. Die Verkehrskontrollen seien rechtskonform und offensichtlich auch notwendig. Zumindest noch. Denn im besten Fall verschwindet der elektrische Poller schon Ende des Jahres. Entsprechende Schritte hat das zuständige Tief- und Hafenbauamt bereits eingeleitet. „Die Verkehrsberuhigung an dieser Stelle ist nicht mehr notwendig“, sagt Amtsleiter Heiko Tiburtius. Der B-Plan wird derzeit geändert.

Als der umstrittene Poller 1998 aufgebaut wurde, galt es, das Viertel noch vor Durchfahrtsverkehr zu schützen, nur Busse sollten die elektronische Schranke passieren. Die Situation hat sich geändert. Der Poller – 20 000 bis 30 000 Euro wert – soll an anderer Stelle aufgebaut werden. Eine gute Nachricht für Monika Braatz, die die 15 Euro Strafe zähneknirschend bezahlt hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen